Neuigkeiten

Facelifting und Faltenbehandlung: Diese Möglichkeiten bietet die Schönheitschirurgie

Facelifting und Faltenbehandlung: Diese Möglichkeiten bietet die Schönheitschirurgie

Im Laufe der Zeit entwickeln sich um die Augen, an der Stirn und um den Mund kleine Fältchen. Für viele Frauen ist dieser natürliche Prozess eine Belastung, vor allem dann, wenn die Faltenbildung bereits in jungen Jahren beginnt oder stark ausgeprägt ist. Die Schönheitschirurgie bietet jedoch einige Möglichkeiten, das jugendliche und vitale Erscheinungsbild wiederzuerlangen, und schenkt den Betroffenen damit ein neues Lebensgefühl.

Möglichkeiten zur Faltenbehandlung der Schönheitschirurgie

Die Schönheitschirurgie bietet verschiedene Methoden, die effektiv bei Falten Abhilfe schaffen. Welcher medizinische Eingriff geeignet ist, hängt von der betroffenen Person wie auch von der Ausprägung der Falten ab.

Faltenbehandlung mit Fillern

Die Faltenbehandlung mit Fillern ist ein schonender und minimal-invasiver Eingriff, um gegen die kleinen Fältchen im Gesicht vorzugehen. Dabei werden diese mit unterschiedlichen Fillern, beispielsweise mit Hyaluronsäure unterspritzt. Hyaluron ist eine Substanz, die der Körper selbst produziert. Sie hat die Fähigkeit, Wasser zu binden, wodurch das Bindegewebe geglättet und das Gesicht frei von Falten wird. Weitere Informationen zur Hyaluronsäure und zu anderen Fillern sind hier zu finden: https://www.bolatzky.de/

Eine weitere Möglichkeit zur Behandlung von Falten ist deren Unterspritzung mit Eigenfett. Dafür entnimmt der Arzt dem Patienten eigene Fettzellen und bereitet diese auf. Bei Bedarf kann er die körpereigenen Zellen mit weiteren Substanzen wie Hyaluron versetzen, um das Ergebnis zu maximieren. Anschließend injiziert der Mediziner das Eigenfett in den zu behandelnden Bereich, wodurch die Falten geglättet werden.

Für Stirnfalten, Zornesfalten und die sogenannten Krähenfüße unter den Augen können auch Muskelrelaxantien zum Einsatz kommen. Diese muskelentspannenden Medikamente blockieren bestimmte Nervenimpulse, wodurch die Muskulatur und damit auch die Haut geglättet wird. Allerdings eignet sich dieses Verfahren nur dann, wenn die Ursache für die Falten muskulär ist und sich nicht auf einen Hautüberschuss zurückführen lässt.

Facelifting bei einer starken Faltenbildung

Im Laufe der Jahre erschlafft de Muskulatur zunehmend und die Haut wird weniger elastisch. Dies führt dazu, dass die natürlichen Gesichtsstrukturen absinken und sich aufgrund des Hautüberschusses Falten bilden. Auch nach einer starken Gewichtsabnahme lässt sich dieser Effekt bei vielen Menschen beobachten.

Wenn sich zu viel überschüssige Haut bildet, sind Filler und Muskelrelaxantien zur Faltenbehandlung meist nicht mehr ausreichend. Ein Facelifting stellt dann die beste Möglichkeit dar, die natürlichen Gesichtsstrukturen wiederherzustellen und ein junges, dynamisches Erscheinungsbild zu schaffen.

Das Facelifting ist ein medizinischer Eingriff, der unter Vollnarkose durchgeführt wird. Dabei werden die Schichten unterhalb der Haut gestrafft. Anschließend entfernt der Arzt die überschüssige Haut. Um eine markante Narbenbildung zu vermeiden, werden die Nähte am Haaransatz und in natürlichen Körperfalten platziert.

Facelifting und Faltenbehandlung: Diese Möglichkeiten bietet die Schönheitschirurgie
4.12 (82.4%) 25 Artikel bewerten