Neuigkeiten

Diät-Trends für 2020: Ernährung oder doch Fitness?

Diät-Trends für 2020: Ernährung oder doch Fitness?

Beinahe jeder Mensch träumt von einem attraktiven, makellosen Körper, welcher über definierte Formen verfüg und die Blicke der Umgebung auf sich zieht. Wer nicht von Natur aus mit einer schlanken Figur gekrönt wurde, kann seinem Körper auf unterschiedliche Arten zur Perfektion verhelfen. Heute findet man ein breites Angebot an Sportaktivitäten, Beauty-Behandlungen und Diäten vor, um die Gesundheit, Ausstrahlung und das Aussehen zu optimieren. Wie jedes Jahr gibt es auch heuer wieder die Diät-Trends für 2020. Die Diät-Trends werden an aktuelle Entwicklungen angepasst und entsprechen den neuesten Food-Trends und aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Effektive Abnehm-Tricks für perfekte Modelmaße!

Das Fasten ist eine gute Methode, um gezielt abzunehmen und das Erscheinungsbild des Körpers zu optimieren. Mit einer Diät kann man einen positiven Effekt auf die Gesundheit, Vitalität und Schönheit des Menschen bewirken. Neben der Reduzierung von Fettpölsterchen werden im Körper auch wichtige Entgiftungsprozesse stimuliert. Die Entgiftung sorgt dafür, dass Giftstoffe, Ablagerungen und belastende Flüssigkeiten aus dem Körper geschwemmt werden. Hierfür sollte die Person ausreichend Flüssigkeiten zu sich nehmen – vorzugsweise Wasser.

Unterschiedliche Methoden des Fastens!

Da jeder Mensch und Körper individuell ist, gibt es ein großes Angebot an Diät-Trends. Zu den Diät-Trends für 2020 zählen unter anderem folgende Methoden:

  • Intervallfasten
  • Suppenfasten
  • 800 Kalorien Fasten
  • Farbenfasten

Mit dem Intervallfasten zum ultimativen Abnehm-Erfolg!

Das Intervallfasten wird in einem festgelegten Rhythmus von 16 und 8 Stunden durchgeführt. Es zählt zu den beliebtesten Varianten zum Fasten. Beim Intervallfasten wird nicht nur streng gehungert, da im Wechsel für 8 Stunden normal gegessen werden darf. Da es immer wieder Phasen mit normalem Essverhalten gibt, wird das Durchhalten der Diät maßgeblich erleichtert. Wer möglichst viel in kurzer Zeit abnehmen möchte, sollte auf eine kalorien- und kohlenhydratarme Ernährung achten.

Das Suppenfasten als klassische Diät-Methode!

Wer eine Suppen-Diät macht, kann während der Fastenzeit unterschiedliche Suppen zu sich nehmen. Die klare Gemüsebrühe kann als Basic gesehen werden, da diese wichtige Flüssigkeit liefert. Auch nahrhaftere Suppenvarianten können im Speiseplan stehe, da diese das Hungergefühl minimieren und so für eine Erleichterung des Fastens sorgen. Bei der Zubereitung der Suppen sollte stets auf marktfrische Zutaten und eine frische Zubereitung geachtet werden.

Der klassische Fitnessstudiobesuch

Natürlich ist es auch immer noch im Trend, zum Abnehmen Fitnessstudios zu besuchen. Tatsächlich gehen immer mehr Leute gerade hierzulande „pumpen“, was auch die Nachfrage nach wirklich seriösen und guten Studios mit fairem Preis-Leistungsverhältnis in die Höhe schnellen lässt. Es lohnt sich vor dem Trainieren also definitiv, online auf einer regionalen Bewertungsseite wie Erfahrungsscout verschiedene Studios zu vergleichen. Doch was sind unabhängige Testseiten? Früher waren dies Google und Yelp. Doch mittlerweile finden wir hier viele gekaufte Rezensionen und Spam-Kommentare. Zu groß wurden diese Portale. Lohnenswert kann es also sein, eine kleine Nischenseite aufzusuchen. Eine solche Seite ist definitiv Erfahrungsscout.de, die wir euch ans Herz legen: Ihr findet ein gutes Sportzentrum oder eine Fitnessschule am ehesten auf Vergleichsportalen, die unabhängig und überregional ihre Testungen vornehmen. Dann steht einem Fitnessstudio-Besuch nichts mehr im Weg!

Das 800 Kalorien Fasten als angenehme Diät-Variante!

Mit dem 800 Kalorien Fasten soll das Fasten angenehm gestaltet werden und zu mehr Wohlbefinden führen. Obgleich bei vielen Diäten stundenlang auf Nahrungsmittel verzichtet werden muss, können beim 800 Kalorien Fasten pro Tag 800 Kalorien zu sich genommen werden. So sollen Körper und Geist nicht so stark belastet werden.

Das systematische Farbenfasten mit großem Erfolg!

Eine tolle Diät-Variante ist das sogenannte Farbenfasten. Beim Farbenfasten werden die Lebensmittel nach einer Nährwerttabelle angeordnet, welche nach Farben unterteilt wurde. Die Lebensmittel werden entsprechend ihrer Inhaltsstoffe in folgende Kategorien unterteilt:

  • Grün
  • Pink
  • Blau
  • Rot

Die Lebensmittel mit der grünen Zuordnung sind äußerst wichtig, da diese reichhaltig auf Körper und Geist einwirken. Die grünen Lebensmittel können täglich in großer Menge verzehrt werden. Zu den blauen Lebensmitteln zählen fetthaltige und proteinhaltige Lebensmittel, wie zum Beispiel Milch, Fleisch und Fisch. Als pinkfarbene Lebensmittel werden stärkehaltige Beilagen bezeichnet, zur roten Kategorie zählen typische Genussmittel, wie zum Beispiel Alkohol und Süßigkeiten. Mit ein wenig Übung kann das Farbenfasten ein voller Erfolg werden.

Diät-Trends für 2020: Ernährung oder doch Fitness?
3.89 (77.78%) 9 Artikel bewerten