Neuigkeiten
ANZEIGE: Startseite » News » CBD-Öl: Anwendung gegen Falten und bei Problemhaut

CBD-Öl: Anwendung gegen Falten und bei Problemhaut

CBD-Öl: Anwendung gegen Falten und bei Problemhaut

CBD-Öl entpuppt sich zum „Wundermittel“. Während Cannabis früher in erster Linie mit seiner berauschenden Wirkung in Verbindung gebracht wurde, ist das CBD-Öl, das aus der weiblichen Cannabis Pflanze gewonnen wird und aufgrund der fehlenden berauschenden Wirkung frei verkäuflich ist, als Nahrungsergänzungsmittel und als alternatives medizinisches Produkt längst auf dem Markt angekommen. Doch nicht nur Schmerzpatienten können von den zahlreichen positiven Eigenschafen des CBD-Öls profitieren, unsere Haut darf sich auch über die Hilfe aus der Cannabis Pflanze freuen. Aber starten wir mal am Anfang und schauen uns CBP-Öl etwas genauer an.

Woher kommt das Öl und wie wird es eingesetzt

Natürliches CBD-Öl besteht aus einem Träger Öl, oft handelt es sich hierbei um Hanfsamen Öl, und dem Cannabinoid Cannabidol (CBD), das mittels eines speziellen Extrahierungsverfahrens aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen wird. Das Hanföl, das hier als Träger Öl fungiert hat bereits in vielen Haushalten Verwendung gefunden. Geschätzt wird es in der Küche aufgrund des leicht nussigen Geschmacks und der hochwertigen Inhaltsstoffe wie den essentiellen Fettsäuren, den Vitaminen und den Mineralstoffen. Und eben diese wertvollen Inhaltsstoffe tragen dazu bei, dass auch unsere Haut sich über Pflegemittel mit CBD-Öl freut. Kommen wir zur Wirkung von CBD-Öl und den Anwendungsmöglichkeiten in der Hautpflege.

So wirkt CBD-Öl auf unseren Körper und auf unsere Haut

Cannabidiol wird eine entzündungshemmende, schmerzlindernde und entkrampfende Wirkung zugesprochen und neben dem Einsatz in der Medizin kommt es nun auch in der Hautpflege immer mehr zum Einsatz. Positiv unterstützt werden kann die Wirkung in den Cremes und Lotions, wenn zusätzlich CBD-Öl noch als Nahrungsergänzung eingesetzt wird. So kann sich die Wirkung von außen und von Innen voll entfalten. Die entzündungshemmende beruhigende Wirkung von CBD kann bei starker Akne oder zu Rötungen und Entzündungen neigender Haut ebenso erfolgsversprechend eingesetzt werden, wie auch bei trockener und anspruchsvoller Haut, unter der viele im fortschreitenden Alter leiden. Auch Allergiker haben Studien zu Folge Erfolgserlebnisse mit CBD-Öl zu verbuchen. Zurückzuführen sei dies auf die hemmende Wirkung von CBD auf eine übereifrige Immunabwehr. Außerdem kann CBD die Talkproduktion verringern, die bei Akne und unreiner Haut oftmals erhöht ist. Kommen wir nun auf die Anti-Aging Wirkung von CBD-Öl zu sprechen.

Im Kampf gegen Falten mittels CBD-Öl und CBD-Pflegeprodukten

Das Älterwerden kann man nicht stoppen, es gehört nun mal zum Leben dazu. Man kann aber die Elastizität der Haut versuchen so lange wie möglich zu erhalten. Möglich ist dies auf zwei unterschiedliche Arten. Einmal natürlich auf medizinischem und eher drastischen Weg, durch Botox oder Lifting Operationen. Wer es aber etwas sanfter angehen möchte, dem bieten Hautpflegeprodukte mit CBD oder Nahrungsergänzungsmittel wie Kapseln oder Ölen eine Alternative. Cannabidiol aktiviert den Stoffwechsel in den Zellen und sorgt somit für eine Zellerneuerung. Zudem kann es das Hautimmunsystem wie oben bereits beschrieben regulieren und die Haut bei der Regeneration unterstützen. Nicht zu vergessen sind die optimale Verträglichkeit des CBDs sowie die schützende Wirkung auf die Strukturen des Hautkollagens.

Fazit

Nicht nur in der Schmerztherapie wird CBD bereit mit Erfolg eingesetzt. Auch in der Hautpflege hat man die positiven Eigenschaften wie Entzündungshemmung, antioxidative Schutzfunktion, und die anregende Wirkung auf die Zellerneuerung erkannt und macht sich die Wirkung von CBD in Pflegeprodukten zu nutze.