Neuigkeiten

Progressive Muskelentspannung: Entstehung und Erlernen der Techniken

Progressive Muskelentspannung: Entstehung und Erlernen der Techniken
Progressive Muskelentspannung, Foto © tm-photo - Fotolia.com

Unter der Bezeichnung Progressive Muskelentspannung werden Techniken zusammengefasst, die dem bewussten Entspannen dienen sollen. So wird durch kurzzeitige Anspannung ausgewählter Muskelpartien und die darauf folgende Entspannung eine Tiefenentspannung erreicht. Damit ist der Betreffende auch dann in der Lage sich zu entspannen, wenn er sich in einer körperlichen oder seelischen Stresssituation befindet.

Die Technik der Progressive Muskelentspannung (die häufig auch als Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson bezeichnet wird) lässt sich von jedem leicht erlernen. Allerdings ist es ratsam, die Anleitung dazu nicht nur aus einem Ratgeber zu entnehmen, sondern die Grundlagen der Progressiven Muskelentspannung in einem Kurs zu lernen. Bei der Ausbildung wird alles von der Pike auf gelehrt und das Konzept der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson wird von Anfang an richtig gelernt.

Entstehung der Progressiven Muskelentspannungstechnik

Die Progressive Muskelentspannung entstand ungefähr um 1908, als Edmund Jacobson mit der Entwicklung dieser Technik begann und diesbezügliche Studien durchführte. Die Ergebnisse dazu wurden im Jahr 1908 veröffentlicht. Noch heute ist sein 1934 erschienendes Werk „Entspannung als Therapie. Progressive Relaxation in Theorie und Praxis“ erhältlich.

Die Zulassung bei den Kassen erhielt die Progressive Muskelentspannung allerdings erst im Jahr 1987. Seither haben sich viele Anbieter auf dem Markt etabliert, die unter anderem auch die Progressive Muskelentspannung für Kinder anbieten. Kindern soll sie zum Beispiel auf dem Weg hin zu mehr Ruhe und Konzentration verhelfen, ein Stichwort in dem Zusammenhang ist ADHS. Die Kinder lernen die Techniken eher im Spiel, denn als strenger Kurs. Das ist wichtig, damit sie bei der Sache bleiben und auch Spaß daran haben.

Erlernen der Progressiven Muskelentspannung

Bei der Krankenkasse erfährt ein Interessierter, wo in der Nähe Kurse für das Erlernen der Progressiven Muskelentspannung stattfinden. In vielen größeren Städten sind solche Kurse im Angebot, unter anderem in Magdeburg oder in Berlin. In den Großstädten sind auch häufig die Angebote für Kinder vertreten.

Anfänger erlernen in der Ausbildung zuerst einmal, wie sie kleine Muskelgruppen an- und entspannen können, Fortgeschrittene können mehrere Muskelgruppen zusammenfassen. So wird die Ausbildung Stück für Stück aufgebaut und das immer unter Berücksichtigung der persönlichen Fähigkeiten. Erlernt werden soll das bewusste An- und Entspannen verschiedener Muskeln und ganzer Muskelgruppen. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass der Mensch lernt, auf seinen Körper zu hören und die Signale, die dieser aussendet, selbst zu deuten. Es wird davon ausgegangen, dass Körper und Seele eine Einheit sind, daher müssen sie auch zusammen behandelt werden. Durch Entspannung lassen sich sogar Schmerzen reduzieren oder sogar heilen. Wer allerdings tägliche Schmerzen oder sehr starke Beeinträchtigungen verspürt, sollte zuerst einmal einen Arzt aufsuchen.

Die Entspannungstechniken haben sich zum Beispiel bei Bluthochdruck, Kopfschmerzen oder Migräne bewährt. Da die Progressive Muskelentspannung so leicht zu erlernen ist, kann sie von jedem angewendet werden und führt auch relativ schnell zum Erfolg.

Wer sich zu Hause in der Technik der Progressiven Muskelentspannung versuchen will, kann es auch mit einer CD versuchen. Allerdings ersetzen die Anleitungen auf der CD natürlich nicht den Kursleiter und so ist es nicht immer ganz einfach, sich genau die richtige Technik anzueignen. Ein Ansprechpartner ist immer von Vorteil.

Unter http://www.progressivemuskelentspannung.com/ sind weitere Informationen erhältlich.

Progressive Muskelentspannung: Entstehung und Erlernen der Techniken
4.18 (83.64%) 11 Artikel bewerten