Neuigkeiten

Chi Yang: traditionelle Schönheitsmassage aus Asien

Chi Yang ist eine Art der Schönheitsmassage. Verbunden wird dabei das traditionelle Wissen aus Asien mit der kosmetischen Forschung des Westens. Die Behandlung dauert rund eine Stunde, der Mensch wird von Kopf bis Fuß regelrecht durchgeknetet.

Wie läuft die Chi Yang Behandlung ab?

Die Entspannung mit Hilfe von Chi Yang wird in mehreren Stufen angestrebt. Zuerst steht daher die Einstimmung auf das nun Folgende. Es werden erst einmal nur die Arme und die Beine massiert. Dann setzt der Masseur auf kräftige Griffe. Außerdem werden die Akupressurpunkte an den Armen und Händen, den Füßen und Beinen gezielt benutzt. Sie sollen aktiviert werden, damit der Energiefluss angeregt wird. Die aktivierte Energie wird dann im ganzen Körper verteilt, das heißt, der Masseur bearbeitet nun den restlichen Körper. Stress und Sorgen des täglichen Lebens sollen nun abfallen. Der Abschluss wird wieder etwas langsamer angegangen, es werden leichte Griffe angewendet, der Masseur behandelt in erster Linie Schultern, Hals und Rücken.

Die klassische Behandlung nimmt rund eine Stunde in Anspruch, wobei inklusive Vor- und Nachbereitungen wahrscheinlich noch eine halbe Stunde mehr benötigt wird. Es ist nicht zwingend nötig, immer eine Behandlung des ganzen Körpers durchführen zu lassen. Teilkörpermassagen werden ebenfalls angeboten. Die Wirksamkeit der Behandlung ist dennoch gegeben.

Wer nun denkt, er würde bei der Massage eine Stunde lang einfach nur durchgeknetet, irrt. Denn der Druck, mit dem der Masseur arbeitet, variiert immer wieder. Gerade dieser wechselnde Druck ist es, der den Erfolg der Behandlung ausmacht. Lockerungsübungen werden zwischendurch gemacht, Streichungen angewendet. Verwendet wird für die Massage ein Öl, das bis in die tieferen Hautschichten vordringen kann. Es ist mit echtem Gold angereichert.

Was soll mit der Chi Yang Massage erreicht werden?

Die Entspannung des Körpers und des Geistes ist das oberste Ziel der Chi Yang Massage. Denn die Behandlung wird ganzheitlich angesetzt, das heißt, sie soll Körper und Seele in Einklang und Harmonie bringen. Zudem wird der Energiefluss im Körper verbessert, was zur Lösung von Verspannungen und Blockaden führt.

Woher kommt die Chi Yang Massage?

Sie stammt aus der traditionellen chinesischen Medizin, ist viel mehr als nur eine Methode des Heilens. Sie ist Schönheitsbehandlung und Wellnessanwendung zugleich. Ausgerichtet auf Entspannung und die Steigerung des Energieflusses nutzt die Chi Yang Massage kosmetische Erkenntnisse, ist daher für alle Menschen geeignet, die ein Verwöhnprogramm von Kopf bis Fuß wünschen.

Für wen ist die Chi Yang geeignet?

Grundsätzlich können alle Menschen in den Genuss einer Chi Yang Massage kommen. Die Behandlung kann allerdings mit Schmerzen verbunden sein, wenn jemand eine Erkrankung des Bewegungsapparates oder des Muskel- oder Hautgewebes hat. Dann ist Vorsicht geboten und vor der Massage sollte der behandelnde Arzt über die Anwendung befragt werden. Ansonsten kann die Massage jeder in Anspruch nehmen, der Entspannung und Erholung sucht. Für einen gesunden Menschen ist die Behandlung nicht mit Schmerzen verbunden. Darin unterscheidet sich ein guter Therapeut von einem schlechten. Bei einem guten Therapeuten treten bei der Massage keine Schmerzen auf, selbst wenn das allgemeine Vorurteil einer Massage dahingehend lautet, dass sie nur mit Schmerzen, die sogar noch Tage darauf bestehen können, einher geht und erfolgreich ist. Ist das der Fall, ist eindeutig etwas schief gelaufen.

Chi Yang: traditionelle Schönheitsmassage aus Asien
3.88 (77.5%) 8 Artikel bewerten