Neuigkeiten

Tipps um einem müden Aussehen vorzubeugen

Tipps um einem müden Aussehen vorzubeugen

Die ersten Fältchen und Augenringe sind der Graus von Frauen und Männern. Die Haut um die Augen ist besonders dünn und somit überaus anfällig für die ersten Alterserscheinungen. Daher ist es wichtig, sich bereits frühzeitig um eine zuverlässige und gute Augenpflege zu bemühen. Es müssen jedoch nicht immer Falten oder Augenringe sein die für ein müdes Aussehen verantwortlich sind. Wer kennt dieses Gefühl nicht, wenn wir frühmorgens in den Spiegel schauen und wir uns schlicht und weg nicht wohl fühlen? Es gibt bestimmte Tage, an denen fühlen wir uns müde und schlapp. Ein müdes Aussehen kann zumeist nicht sonderlich gut versteckt werden und unsrem Umfeld fällt das relativ rasch auf. Es gibt jedoch Mittel und Möglichkeiten, einem müden Ausdruck oder Aussehen vorzubeugen.

Augen benötigen eine ordentliche Pflege

Im Alter wird die Haut um die Augen besonders trocken und dünn. Somit ist der Verlust der Elastizität schwer aufzuhalten. Die Pharma- und Kosmetikindustrie hat sich der Thematik Falten und müde Augen angenommen und zahlreiche Mittel und Cremes auf den Markt gebracht. Experten und Hautärzte raten, dass Männer und Frauen bereits mit Mitte 20 passende Anti Aging-Cremes verwenden. Mit der Anwendung solcher Cremes wird die Durchblutung angeregt und aufgrund der Inhaltsstoffe wird die Haut gefestigt. Zu den wohl wichtigsten Inhaltsstoffen einer guten Augencreme gehören Hyaluronsäure, Glycerin und Panthenol. Die Elastizität um den Augenbereich wird erhöht und die Hautpartien mit Feuchtigkeit versorgt. Es gibt aber auch andere Gründe für eine einfallende Haut, ein Beitrag dazu wie es noch dazu kommen kann.

Augenserum und Feuchtigkeitsspender

Tests haben ergeben, dass es zwangsläufig nicht immer eine teure Hautcreme oder eine Anti Aging-Creme von einem namhaften Hersteller sein muss. Wichtig ist, dass die zuvor genannten Inhaltsstoffe in den Cremes zu finden sind. Die Verwendung von einem Augenserum als zusätzliche Pflege ist ebenfalls ratsam. Hier sorgen die Inhaltsstoffe Vitamin C, Arganöl und Koffein für ein strafferes Hautbild. Bereits wenige Wochen nach der Anwendung von Anti Aging-Cremes und einem speziellen Augenserum, sollte sich ein sichtbarer Erfolg einstellen und somit können Männer und Frauen sich von ersten Fältchen oder Augenringen bald verabschieden. Wache Augen und eine gewisse Spannkraft unter den Augen ist für ein munteres Erscheinungsbild wichtig.

Straffe Wangen – mit diesen Übungen beugen Sie Augenringe vor

Wenn wir uns mit einem Menschen unterhalten, fällt der erste Blick natürlich in das Gesicht. Frauen und Männer sehnen sich nach einem hübschen und faltenfreien Gesicht um beim Gesprächspartner einen guten und positiven Eindruck zu hinterlassen. Im Alter von 18 Jahren machen wir uns sicherlich keine Gedanken über Fältchen oder Augenringe. Leider kann die Zeit nicht angehalten werden und früher oder später trifft es jeden. Besonders rund um die Augen sind wir für Falten anfällig. Mit einer regelmäßigen Gesichtsgymnastik, kann jedoch sehr gut gegen Falten oder ein müdes Erscheinungsbild vorgebeugt werden.

Folgende Tipps und Übungen sorgen für eine straffe Haut im Gesicht:

  • Lächeln in einer übertriebenen Weise und die Muskeln etwa 10 Sekunden anspannen
  • Tief einatmen und die Wangen mit Luft füllen, diese Position sollte 10 Sekunden gehalten werden
  • Kaugummi kauen hilft ebenfalls sehr gut gegen erste Falten
  • Wangen massieren kann Grübchen und Falten vorbeugen
  • Regelmäßiges Spazieren in der freien Natur, gerne auch verknüpft mit einer schönen Landschaft

Gesichtsmasken – schöne, gesunde und faltenfreie Haut

Es gibt zahlreiche natürliche Wirkstoffe, die sich positiv auf Gesicht und Haut auswirken. Sehr zu empfehlen ist eine regelmäßige Anwendung einer Gesichtsmaske. Diese sollte aus Aloe Vera und Joghurt bestehen. Ebenfalls sehr wirksam sind Gesichtsmasken mit einer Kombination aus Honig und Avocado.

Übergewicht ist in unserer schnelllebigen Zeit ebenfalls ein häufiges Problem. Die logische Schlussfolgerung sind dicke oder gar schlaffe Wangen. Genau deshalb ist es wichtig, auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten. Die Zufuhr von mindestens zwei bis drei Liter Wasser pro Tag ist wichtig und es erfolgt ein automatischer Entschlackungsprozess. Wer auf diesen Punkt achtet kann verhindern, dass das Gesicht aufgrund eines Wasserstaus anschwillt. Ein Verzicht auf Salz und Zucker sollte ebenfalls überdacht werden. Diese beiden Stoffe sorgen dafür, dass der Körper mehr Wasser produziert und dieses auch abspeichert.

Müdes und schlappes Aussehen – kein Grund zur Panik

Wie eingangs erwähnt, trifft es früher oder später jede Frau oder jeden Mann einmal. Falten können natürlich nicht gänzlich vermieden oder verhindert werden. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung in Kombination mit verschiedenen Pflegeprodukten, kann den Alterungsprozess der Haut jedoch deutlich hinauszögern. Außerdem soll das Spazierengehen förderlich sein. Es muss ja auch nicht gleich die Teufelsbrücke in der Schweiz sein zum Spazieren. Frauen haben zudem den Vorteil, dass Sie erste Fältchen mit etwa Make-Up überschminken können. Werden die ersten Fältchen im Gesicht entdeckt, herrscht im ersten Moment bei vielen Männern und Frauen etwas Panik. Dafür gibt es jedoch überhaupt keinen Grund. Sicherlich kennen Sie einen Mann oder eine Frau, die beim Lachen liebe Lachfalten bekommen? Falten müssen also nicht unbedingt etwas Schlimmes sein. Die Kosmetikindustrie hat glücklicherweise in den letzten Jahren sehr gute und überaus effektive Mittel und Cremes entwickelt, die der Hautalterung und somit der Faltenbildung entgegenwirken. Ein müdes Aussehen muss somit nicht einfach hingenommen werden. Wer bereits in frühen Jahren auf eine ausgewogene Ernährung und die Verwendung von geeigneten Cremes achtet, wird sich auch erst viel später mit Falten oder Augenringen befassen müssen.

Tipps um einem müden Aussehen vorzubeugen
3.91 (78.18%) 22 Artikel bewerten