Neuigkeiten

Styling – die Accessoire-Trends im Winter 2019/2020

Styling – die Accessoire-Trends im Winter 2019/2020

Zu einem perfekten Styling gehören neben einem modischen Outfit auch die passenden Accessoires. Die beliebtesten Accessoire-Trends im Winter 2019/2020 sind derbe Boots, Perlen-Ohrringe und romantische Parfüms.

Verträumte Winter-Parfüms mit charismatischem Flair

Zu den Lieblingsaccessoires modebewusster Frauen zählt auch die Brille, die gleichzeitig die Funktion einer praktischen Sehhilfe erfüllt. Als modisch vielseitiges Accessoire ist die Brille optimal dazu geeignet, tolle Looks zu kreieren. Für eine charismatische Ausstrahlung sorgen verträumte Winter-Parfüms, die idealerweise zum eigenen Typ passen und mit dem Kleidungsstil harmonieren sollten. Den passenden Duft für das Winter-Outfit zu finden, ist oft gar nicht so einfach, da jede Frau andere Ansprüche an ein Parfum hat. Ob ein opulenter Duft oder ein frisches, leichtes Parfüm die richtige Entscheidung ist, hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Bei der Parfümauswahl sollte berücksichtigt werden, dass sich ein Duft auf der Haut individuell entfaltet, sodass dasselbe Parfüm bei jeder Frau ein wenig anders duftet.

Einen angenehmen, frischen und leicht pudrigen Blumenduft verströmt Chloé Eau de Parfum. Der edle Duft der gleichnamigen Modemarke, der bereits seit 2008 auf dem Markt ist, zählt aktuell zu den beliebtesten Frauen-Düften. Den hohen Bekanntheitsgrad verdankt das Parfüm von Chloé vor allem der einzigartigen Duftkomposition. Während die Kopfnote durch den zarten Duft von Pfingstrosen geprägt wird, dominieren in der Herznote Rosenblüten und Magnolien. Die Basisnote des Chloé-Duftes besteht aus Zeder und grauem Amber. Als modernes und zeitloses Parfüm passt Chloé sowohl zum coolen Business-Outfit als auch zur eleganten Abendgarderobe.

Bei dieser führenden Online-Parfümerie ist Chloe Parfüm als Eau de Parfüm, Eau de Toilette und zum Verschenken im Geschenkset zu finden. Der Online-Kosmetik-Händler, der sich innerhalb von 15 Jahren zum Onlineshop mit der größten Auswahl an Parfüms und Kosmetika in Europa entwickelte, führt circa 55.000 Produkte im Sortiment. Beim Parfüm wird grundsätzlich zwischen verschiedenen Duftfamilien unterschieden. Ein Duft kann frisch, blumig oder orientalisch sein.

Zarter Parfümduft als Stimmungsaufheller an kalten Wintertagen

Mehr als die Hälfte der klassischen Parfüms duften nach Blumen. Außerdem zeichnet sich ein Parfüm durch seinen spezifischen Duftverlauf aus. Mit dem Begriff „Duftverlauf“ ist die Entwicklung eines Duftes vom Aufsprühen bis zur vollständigen Entfaltung auf der Haut gemeint. In den ersten Minuten nachdem ein Parfüm aufgetragen wurde, entfaltet sich zunächst die Kopfnote des Duftes. Dabei handelt es sich in der Regel um einen intensiven, prägenden Duft, der typisch für das jeweilige Parfüm ist. Innerhalb kurzer Zeit ist die Kopfnote bereits verflogen. Der eigentliche Duftcharakter wird durch die Herznote geprägt, die über mehrere Stunden ihren Duft entfaltet. Die Basisnote, die meist aus schweren und langanhaltenden Aromen und Essenzen besteht, ist noch viele Stunden nach dem Auftragen des Parfüms auf der Haut zu spüren.

Ein romantischer Winterduft wie Chloé besitzt auch an kalten, trüben Wintertagen eine positive Wirkung auf die Psyche. Der zarte Duft eines Parfüms wirkt sich unmittelbar auf die Stimmung aus. Nach einem langen Arbeitstag hilft ein erfrischendes Eau de Toilette dabei, sich wieder zu regenerieren. Die vier Duftfamilien blumig, orientalisch, Fougère und Chypre werden heutzutage auch gemischt und um weitere Duftbausteine ergänzt, sodass frische und gleichzeitig romantische Duft-Nuancen entstehen.

Styling – die Accessoire-Trends im Winter 2019/2020
3.92 (78.33%) 12 Artikel bewerten