Neuigkeiten

Im Winter in den nächsten Wellnessurlaub durchstarten

Im Winter in den nächsten Wellnessurlaub durchstarten

Mit den anstehenden Wintermonaten verbinden viele Menschen nicht gerade Entspannung und Wohlgefühl. Das feuchte Wetter und die kalten Temperaturen legen sich vielen Menschen aufs Gemüt, so dass Spa und Wellness umso gefragter sind.

Neben unseren Berichten rund um verschiedenen Urlaubsziele und Einrichtungen im Bereich Wellness, ist es gerade der Winter, der Ihre Reiselust wecken und zum echten Entspannen beitragen sollte.

Flucht in den Süden? Nicht immer zu empfehlen!

Im Winter zu verreisen, führt schnell zu zwei klassischen Reiseformaten: Dem Skiurlaub und der Flucht nach Südeuropa, um der Kälte zu entfliehen. Dabei ist ein Besuch in einem Wellnesshotel in den Alpen über die Wintermonate hinweg aus vielen Gründen zu empfehlen. Auch wenn sich der Wechsel aus Kälte und Wärme nicht immer angenehm anfühlt – für den Körper und das Immunsystem ist er eine echte Wohltat. Sie kehren frisch und gestärkt aus dem Wellnessurlaub zurück und kommen beispielsweise besser durch die gesamte Erkältungssaison.

Für Ihr Gewissen müssen Sie sich außerdem nicht auf die Pisten schwingen, um Sport in Ihrem Wellnessurlaub zu betreiben. Die meisten Wellnesshotels der Alpen verfügen neben einem großen Spa-Bereich über ein Fitnessstudio, so dass Sie ganz gemütlich in Ihrer Unterkunft bleiben können. Entscheiden Sie selbst, wie viel aktive Entspannung Sie in Ihrer freien Zeit wünschen und lassen Sie ruhig die Seele baumeln, wenn Sie in einen wohltuenden Winterurlaub durchstarten.

Körper und Geist im Winter etwas Gutes tun

Entspannt und stressfrei sollte bereits Ihre Anreise verlaufen. Montieren Sie rechtzeitig Ihre Winterreifen und informieren Sie sich über die Ferienzeiten der Saison, um unnötige Staus zu vermeiden. In manchen Regionen alpiner Wellnesshotels wird über die Wintersaison hinweg Schneekettenpflicht gelten. Hierüber sollten Sie sich genauso informieren wie über saisonal gesperrte Pässe und Straßen. Rechtzeitige Vorkehrungen zu treffen, wird Ihnen auch die Abfahrt zum Urlaubsende erleichtern. Schließlich möchten Sie die gewonnene Entspannung möglichst lange in Körper und Seele behalten.

Wenn Sie klare Vorstellungen von Entspannung und Wellness im Urlaub haben, lassen Sie diese bei der Reiseplanung einfließen. Ein großes Wintersport- oder Wellnesshotel mit einer Vielzahl von Anwendungen wirkt auf den ersten Blick verlockend. Wenn Sie jedoch vorrangig an Massagen, einer großen Sauna-Landschaft oder speziellen Anwendungen interessiert sind, spielt die Breite an angebotenen Services weniger eine Rolle. Gleiches gilt für den klassischen Sporturlaub mit Erholungseffekt. Wenn Sie im Vorfeld wissen, dass Sie nur selten auf die Piste möchten und lieber im Hotel entspannen wollen, bietet sich die Buchung in einem klassischen Skigebiet weniger an.

Attraktive Reiseangebote für die Wintersaison entdecken

Stressfrei sollte natürlich auch die Reiseplanung ablaufen. Vor allem Kurzentschlossene entdecken auf fast jeder Reiseplattform Last-Minute-Angebote, um besonders günstig in schöne Reiseregionen mit tollen Wellnessangeboten durchzustarten. Selbst wenn einzelne Hotels oder Ferienparks nicht über einen eigenen Spa-Bereich verfügen, wird es diesen vielleicht in Hotels und Einrichtungen im Umfeld geben. Hier lohnt der Vergleich, ob ein kompletter Wellnessurlaub gebucht werden soll oder ein günstiges Hotel mit externen Anwendungen preiswerter ist. Nehmen Sie sich Zeit, um den idealen Wellnessurlaub zu planen, damit Sie vor Ort absolut zufrieden sind und das entspannte Gefühl daheim möglichst lange nachspüren können.

Im Winter in den nächsten Wellnessurlaub durchstarten
3.86 (77.14%) 14 Artikel bewerten